Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Onlineshop „ready to wear“-Collection

MEA DIGNITA

§ 1 Geltungsbereich und Nutzungsbedingungen

  1. Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln die Vertragsverhältnisse zwischen der Vipster GmbH, Hofbergstrasse 48, 9500 Wil, Schweiz (nachfolgend „Verkäuferin“ genannt) und ihren Kunden (nachfolgend „Kunde“ oder „Käufer“ genannt) für die auf der Website www.meadiginita.com (nachfolgend www.meadignita.com) angebotenen Produkte unter dem Modelabel MEA DIGNITA ®.
  2. Von den vorstehenden AGB erfasst sind einzig die über den Onlineshop der Internetseite www.meadiginita.com verkauften „ready to wear“-Kleider der Marke MEA DIGNITA ®. Die übrigen über dieselbige Internetseite angebotenen Dienstleistungen der Verkäuferin, wie Massanpassungen, 3D-Screening, Änderungsservice, persönliche Beratung sowie Homeservice richten sich nach den jeweils hierfür separaten Bestimmungen.
  3. Diese AGB regeln ausschliesslich das Vertragsverhältnis zwischen der Verkäuferin und ihren Kunden. Entgegenstehende oder von diesen AGB abweichende Vertragsbedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, die Verkäuferin hat diesen im Einzelfall ausdrücklich schriftlich zugestimmt.
  4. Die vorliegenden Bestimmungen gelten sowohl gegenüber privaten Verbrauchern, als auch gegenüber Unternehmern bzw. Unternehmen. Verbraucher im Sinne dieser AGB ist jede natürliche Person, welche die Bestellung zu Zwecken vornimmt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit, sondern ihren privaten Bedürfnissen zugerechnet werden kann und den üblichen Verbrauch nicht übersteigen. Unternehmer im Sinne dieser AGB ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei der Bestellung in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.
  5. Die Verkäuferin kann die AGB jederzeit nach eigenem Ermessen ergänzen oder ändern. Es gilt die jeweilige (genehmigte) Fassung zum Zeitpunkt des Absendens einer Bestellung (inkl. bereits erledigter Bezahlvorgang, siehe § 3 Ziffer 1).
  6. Für die Nutzung unserer Angebote verpflichtet sich der Kunde zu wahrheitsgemässen und vollständigen Angaben im Rahmen der Anmeldung. Sollte dies seitens eines Kunden nicht eingehalten werden, behält die Verkäuferin sich ausdrücklich das Recht vor, die Anmeldung oder Bestellung eines Kunden abzulehnen. Ferner übernimmt die Verkäuferin keine Haftung für falsche Angaben des Kunden über den Internetshop der Internetseite www.meadignita.com.
  7. Im Übrigen wird auf den separaten Disclaimer sowie die separate Datenschutzbestimmung auf der Internetseite www.meadignita.com verwiesen.

 

§ 2 Vertragsgegenstand

  1. Vertragsgegenstand bilden die durch den Kunden über den Onlineshop der Internetplattform www.meadignita.com angebotenen und gekauften Kleidungsartikel („ready to wear“-Kleidung).
  2. Die auf der Webseite www.meadignita.com dargestellten Produktbilder insbesondere die abgebildeten Farben können aus technischen Gründen vom Originalprodukt
  3. Die auf www.meadignita.com enthaltenen Fotos dienen lediglich Anschauungszwecken, sie stellen kein verbindliches Angebot dar und es können daraus keine zugesicherten Eigenschaften abgeleitet werden.

 

§ 3 Zustandekommen des Vertrages

  1. Bei der Bestellung im Online-Shop (über die Auswahl der Rubrik „Shop“ und/oder die Unterrubriken “Ready-to-wear“, „Limited Edition“, „All Day comforts“, „Basics“) können die Kunden die Produkte durch Anklicken des Produktbildes auf der Produktübersicht genauer ansehen und diese über den Link „In den Warenkorb“ in den Warenkorb legen. Der Inhalt des Warenkorbs ist jederzeit einsehbar durch Anklicken des Links „Warenkorb“ oben rechts in der Bildanzeige des Onlineshops (siehe entsprechendes Bildsymbol). Die ausgewählten und im Warenkorb einsehbaren Produkte können durch Anklicken des Knopfs/Buttons „zur Kasse“ bestellt werden: So gelangt der Kunde zur Kasse. An der Kasse kann der Kunde nach Eingabe der in der Eingabemaske verlangten persönlichen Informationen über den Knopf/Button „Bestellung abschicken“ seine zuvor ausgewählten Produkte direkt bezahlen bzw. die Bestellung an die Verkäuferin senden.
  2. Nach Bestellung der gewünschten Produkte erhält der Kunde auf seine angegebene E-Mail-Adresse eine Bestellbestätigung, in welcher seine Daten und seine Bestellung noch einmal aufgeführt sind. Diese verbindliche Bestellbestätigung stellt eine Annahme der Verkäuferin zum Vertragsschluss dar. Das bestellte Produkt wird anschliessend erst, aber umgehend, nach Zahlungseingang an den Kunden versendet (Leistung nach Vorkasse oder Kreditkarten bzw. PayPal-Zahlung).
  3. Die Verkäuferin ist berechtigt, nach Zahlung des Kaufpreises vom Vertrag zurückzutreten, soweit sie die bestellten Waren, aus diversen Gründen, nicht liefern kann. Die Verkäuferin wird den Käufer diesfalls unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit der gewünschten Produkte informieren und diesem eine bereits erbrachte Gegenleistung unverzüglich zurückerstatten. Die Verkäuferin behält sich für diesen Fall vor, eine preislich und qualitativ gleichwertige Ware anzubieten mit dem Ziel, einen neuen Vertrag über den Kauf der preislich und qualitativ gleichen Ware abzuschliessen.

 

§ 4 Speicherung des Vertragstextes

  1. Die Verkäuferin speichert die durch den Kunden in vorgenannter Weise abgeschickte Bestellung und die eingegebenen Bestelldaten (persönliche Daten des Kunden). Die Verkäuferin sendet dem Kunden per E-Mail eine Bestellbestätigung mit den wichtigsten Bestelldaten zu.

 

§ 5 Widerrufsrecht

  1. Der Kunde kann bei der Bestellung von Kleidungsstücken aus der „ready to wear“-Collection den Vertrag innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform widerrufen. Zwingende Voraussetzung hierzu ist der fristgerechte postalische Versand einer schriftlichen Widerrufserklärung an die Geschäftsadresse der Vipster GmbH, die diesbezüglich eindeutig sein muss. Die Widerrufsfrist des Kunden beginnt am Tag nach Erhalt der Ware durch ihn. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung der schriftlichen Widerrufserklärung (Poststempel) innert 14-tägiger Frist (Poststempel innert Frist) an folgende Adresse: Vipster GmbH, Hofbergstrasse 48, in 9500 Wil.
  2. Das vorstehende Widerrufsrecht gilt nur für private Verbraucher und nicht für Unternehmer oder Unternehmen.
  3. Wird der Vertrag durch den Kunden (privater Verbraucher) widerrufen, wird die Verkäuferin alle bereits geleisteten Zahlungen des Kunden (exkl. der Kosten für die Rücksendung der Ware) unverzüglich und spätestens innert 20 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die schriftliche Mitteilung des Widerrufes und überdies der durch den Käufer zurückgesendete Verkaufsgegenstand bei ihr eingegangen ist. Sollte der Verkaufsgegenstand der Verkäuferin vor Erhalt der Widerrufserklärung bereits übergeben worden sein, beginnt die vorgenannte Frist mit Erhalt der schriftlichen Widerrufserklärung. Für die Rückerstattung durch die Verkäuferin wird dasselbe Zahlungsmittel verwendet wie bei der Bezahlung durch den Kunden; ausdrückliche schriftliche Abweichungen seitens der Verkäuferin bleiben vorbehalten. Die Rückerstattung erfolgt erst bei rechtzeitig erfolgter Widerrufserklärung und nach Erhalt der Produkte durch die Verkäuferin an die gemäss §5 Ziff. 1 erwähnte Adresse.
  4. Der Kunde verpflichtet sich die bereits erhaltenen Produkte der Verkäuferin in jedem Fall spätestens innert 14 Tage ab dem Tag, an dem der Widerruf angezeigt (versendet) wurde, an folgende Adresse zu schicken oder dort zu übergeben, andernfalls die Widerrufsrechte verwirkt sind; Vipster GmbH, Hofbergstrasse 48, in 9500 Wil.
  5. Die Kosten für die Rücksendung der Waren trägt der Kunde. Der Kunde hat für einen etwaigen Wertverlust der Waren aufzukommen, wenn dieser Wertverlust auf einen hinsichtlich der Beschaffenheit, der Eigenschaften sowie der Funktionsweise der Verkaufswaren unangemessenen Umgang zurückzuführen ist.

 

§ 6 Preise sowie Versandkosten und -bedingungen

  1. Alle auf der Internetseite www.meadignita.com angegebenen Preise gelten inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer sowie der Versand- und Zollkosten (Schweizerische Post /DHL). Die Produkte werden mit der Schweizerischen Post oder DHL versendet (nationale Sendungen innerhalb der Schweiz sowie auch internationaler Versand).
  2. Preisänderungen und Preisirrtümer bleiben vorbehalten.
  3. Der Versand erfolgt ausschliesslich nach Zahlungseingang sowie auf Gefahr des Kunden (Zahlung per Vorauskasse sowie Kreditkarte und PayPal). Sofern der Kunde nicht fristgerecht bezahlt, wir die Ware zurückbehalten; der Rücktritt vom Vertrag durch die Verkäuferin sowie die alternative Veranschlagung von Verzugszinsen von 5 % bleiben vorbehalten.

 

§ 7 Zahlungsbedingungen

  1. Die Zahlung über den Onlineshop erfolgt wahlweise per Banküberweisung als Vorkasse, Paypal sowie Kreditkarte (die Verkäuferin akzeptiert VISA, MasterCard, American Express und PostFinance). Die Verkäuferin behält sich vor, einzelne Zahlungsarten auszuschließen.
  2. Bei Wahl der Zahlungsart Vorkasse werden die Bankverbindungsdaten der Verkäuferin in der Bestellbestätigung genannt.
  3. Bei Zahlung per Paypal wird der Kunde direkt aus dem Bestellvorgang auf die entsprechenden Zahlungsseiten geleitet und die Zahlung wird unmittelbar vorgenommen.

 

§ 8 Gewährleistung und Haftung

  1. Für Mängel an den via Onlineshop verkauften Kleidern besteht seitens der Verkäuferin eine Gewährleistungspflicht grundsätzlich nach Massgabe der gesetzlichen Bestimmungen des Kaufrechts gemäss Art. 197 ff. OR, es sei denn, in diesen AGB ist etwas anderes bestimmt oder es wurde seitens der Verkäuferin nach Vertragsschluss ausdrücklich schriftlich davon abgewichen. Vorbehalten bleiben zwingende gesetzliche Bestimmungen bei Vorliegen eines Verbraucherverhältnisses.
  2. Die Gewährleistungsfrist für Mängel an der Kaufsache beträgt sowohl für Privatpersonen als auch Unternehmer bzw. Unternehmen maximal 1 Jahr.
  3. Mängel am gekauften Produkt, die während der vorgenannten Gewährleistungsfrist (Garantiefrist) entstehen, sind der Verkäuferin umgehend nach deren Entdeckung anzuzeigen (rechtzeitige Mängelrüge) und einstweilen auf Kosten des Käufers an die Verkäuferin an deren Geschäftssitz einzusenden. Nach Prüfung des vermeintlich mangelhaften Produktes und nach Bestätigung der Mangelhaftigkeit durch die Verkäuferin wird dem Kunden ein neues mangelfreies Kleidungsstück ausgehändigt oder es wird - je nach Notwendigkeit, sofern kein Exemplar mehr an Lager ist – das bestehende Kleidungsstück repariert. Nur sofern das auf seine Mangelhaftigkeit überprüfte Produkt unter einen Garantiefall fällt (das heisst sofern die Mangelhaftigkeit durch die Verkäuferin bestätigt wird), werden die Versandkosten für den Rückversand an die Verkäuferin nachträglich zurückerstattet durch die Verkäuferin.
  4. Jegliche Gewährleistung seitens der Verkäuferin entfällt in jedem Fall, wenn die Mängel an der Kaufsache/an den Kleidungsstücken aus den folgenden Gründen eingetreten sind:
    –   Schäden und Funktionsmängel an den Produkten, die durch Unfälle, unsachgemässe oder missbräuchliche Benutzung (Schnitte, Risse, Verunreinigungen, unnatürliche Gerüche, Verfärbungen usw.) oder durch Veränderungen, Reparaturen oder Eingriffe durch Personen, die hierzu nicht die erforderlichen und nachweisbaren beruflichen Qualifikationen besitzen, entstanden sind; insbesondere besteht kein Gewährleistungsrecht nach dem das Kleidungsstück durch den Kunden gewaschen oder bereits – abgesehen von einer üblichen Anprobe – getragen wurde;
    –   Folgen der normalen Abnutzung oder Alterung des Kleidungsstückes.
  5. Jegliche Haftung für Dritt- bzw. Folgeschäden sowie für einen Verlust des gekauften Produktes ist ausgeschlossen. Die Verkäuferin haftet nicht für fahrlässig verursachte Schäden.
  6. Die Verkäuferin ist nicht verantwortlich für die fehlerfreie und/oder ständig verfügbare Daten-kommunikation über das Internet, auch nicht für die fehlerfreie und ununterbrochene Verfügbarkeit des Online-Shops. Für während eines Bestellvorgangs auftretende technische und/oder elektronische Fehler ist sie nicht haftbar.

 

§ 9 Eigentumsvorbehalt, Gefahrübergang

  1. Eine allenfalls vor der vollständigen Bezahlung gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum der Verkäuferin.
  2. Die Gefahr an der Verkaufssache geht mit der persönlichen Übergabe der Ware oder mit der Abgabe zur Versendung an den Kunden über.

 

§ 10 Datenschutz

  1. Die Daten, die für die Nutzung der vorgenannten Plattform nötig sind, werden vertraulich behandelt. Zudem schützt die Verkäuferin die Interessen und Privatsphäre der Nutzerinnen und Nutzer.
  2. Die Nutzerinnen und Nutzer bzw. die Käufer willigen mit der Verwendung der Plattform ausdrücklich ein, dass Daten unter Einhaltung der anwendbaren Datenschutzbestimmungen auf dem schweizerischen Provider der Vipster GmbH gespeichert werden. Sowohl Anfragen wie Antworten werden direkt auf dem Server deponiert und sind nur mittels Identifikation zugänglich. Der Nutzer erklärt sich mit dieser Kommunikation ausdrücklich einverstanden. Zudem willigt der Nutzer ein, dass die übrige Korrespondenz mittels ungesicherten E-Mails erfolgt. Die Verkäuferin bemüht sich, die Datenbanken mit allen sinnvollen Mitteln vor fremden Zugriffen, Verlusten, Missbrauch oder vor Fälschung zu schützen. Beim Besuch der Internetseite der Verkäuferin registrieren die Webserver unpersönliche Nutzungsdaten. Die Logfiles geben Auskunft über die IP-Adresse der Kunden, die zuletzt besuchte Seite, den verwendeten Browser, Datum, Uhrzeit und die angeforderte Datei. Die Verkäuferin behält sich die hausinterne Auswertung dieser Daten aus, um Trends zu erkennen, Statistiken zu erstellen und unser Online-Angebot zu verbessern. Gleichzeitig achtet sie darauf, dass Nutzungsdaten nicht mit persönlichen Daten verknüpft werden. Wenn die Kunden sich entscheiden, die Verkäuferin im Zusammenhang mit Anfragen oder auf anderem Weg zusätzlich Daten zu überlassen, behandelt die Verkäuferin diese Informationen gemäss geltendem Datenschutzgesetz.
  3. Die vorgenannte Plattform der Vipster GmbH verpflichtet sich, personenbezogene Daten sorgfältig und ausschliesslich für die angezeigten Zwecke zu verwenden. Der Nutzer willigt ein, dass die Angaben, die bei der Benutzung der Systeme macht, von den Mitarbeitern der Vipster GmbH und von den Betreibern der Plattform eingesehen und bearbeitet werden können. Man unterscheidet zwischen Cookies, die nur so lange aktiv sind, wie der Browser geöffnet ist, und solchen, die dauerhaft auf der Harddisk gespeichert werden. Permanente Cookies sind laut Datenschutzgesetz nur zulässig, wenn die Nutzenden ihre Einwilligung zur Verwendung erteilen. Die Verkäuferin respektiert diesen Grundsatz und überlässt den Kunden die Wahl, ob sie mit permanenten Cookies arbeiten möchten oder nicht. Die Vipster GmbH macht die Kunden aber darauf aufmerksam, dass der Zugang nur mit eingeschalteten Cookies möglich ist. Diese auf der Harddisk gespeicherten Textfiles enthalten keine persönlichen Daten. Wie man Cookies ausschaltet respektive deren Annahme verweigert, kann den Hilfeseiten des Browers entnommen werden.
  4. Im Übrigen wird auf die separate Datenschutzbestimmung auf der Internetplattform www.meadignita.com verwiesen.

 

§ 11 Urheberrechte

  1. An sämtlichen auf der vorgenannten Internetplattform dargestellten Bildmotiven über die zu verkaufenden Produkte hat die Vipster GmbH Urheberrechte. Eine Verwendung dieser Werke durch Dritte darf einzig mit der schriftlichen Zustimmung der Vipster GmbH erfolgen.

 

§ 12 Schlussbestimmungen

  1. Auf die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen und auf den jeweils geschlossenen Kaufvertrag ist ausschliesslich schweizerisches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts anwendbar. Beim Auslandskauf (ausserhalb der Schweiz) bleiben die allenfalls entgegenstehenden zwingend anzuwendende Bestimmungen für private Verbraucher vorbehalten.
  2. Gerichtsstand für Streitigkeiten aus dem vorliegenden Vertragsverhältnis – vorbehalten zwingender Gerichtsstände - zwischen der Verkäuferin und ihren Kunden ist Wil (SG).
  3. Sollten eine oder mehrere Klauseln dieser Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein, so ist hierdurch die Gültigkeit der übrigen Vertragsbestimmungen nicht berührt. Die unwirksame oder nichtige Bestimmung ist diesfalls durch eine neue, gesetzlich zulässige Bestimmung zu ersetzen, die in ihrer wirtschaftlichen Auswirkung der unwirksamen oder nichtigen Bestimmung möglichst nahekommt. Sollte eine unwirksame Vertragsklausel nicht nachträglich korrigiert werden, tritt an ihre Stelle sinngemäss eine einschlägige gesetzliche Bestimmung.